Passwortgeschützte Seite in WordPress erstellen

Wenn man in WordPress eine Seite erstellt, dann hat man zunächst einen Entwurf vor sich.

Verwendet man den „normalen“ Editor, findet man auf der rechten Seite eine Leiste mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten.

Im aktuellen WordPress ist diese Seitenleiste etwas anders gestaltet als in den vergangenen Versionen, die noch den „klassischen Editor verwenden“. Beim Gutenberg-Editor, der eine Art Seiten-Builder ist, findet man rechts zwei Tabs, den Tab Dokument und den Tab Block.

Hat man nun seinen Text geschrieben, kann man ihn veröffentlichen. Dazu muss man nur auf den Button Veröffentlichen klicken.

Natürlich sollte man noch ein paar andere Einstellungen vorgenommen haben, beispielsweise die URL überprüfen, bei einem Blogartikel die passende Kategorie zuweisen und eventuell ein Beitragsbild angeben.

Hat man nun auf den Button Veröffentlichen geklickt, dann ist der Artikel, die Seite etc. auch für jeden zugänglich. Sie ist öffentlich.

Möchte man aber, dass nur bestimmte Personen die Seite sehen können, dann kann man sie passwortgeschützt erstellen.

Vorteil:

  • Nicht jeder kann die Seite sehen
  • Ihr Inhalt ist nicht in den Suchmaschinen hinterlegt
  • Man kann den Zugang selbst bestimmen

Allerdings kann man den Zugang zu dieser Seite nur insofern bestimmen, dass wir wissen, wem wir das Passwort gegeben haben. Solange, wie wir das Passwort nicht posten oder jemand es weitergibt.

Nachteile:

  • Wenn das Passwort bekannt ist, ist die Seite dennoch zugänglich
  • Man hat keine richtige Zugangskontrolle. wer das Passwort kennt, hat Zugang

Aber es soll ja keine echte Zugangskontrolle mit Username und Passwort oder Einmalpasswort sein.

Man möchte die Seite zum Beispiel nur kurzfristig im Team, dem Kunden oder einem anderen Kundenkreis zugänglich machen. Man möchte eventuell bestimmte Informationen nur einem bestimmten Kreis zugänglich machen und dies eben ohne großen Aufwand.

Beispielsweise nach einem Kundengespräch die Möglichkeit bieten, weitere Informationen über einen Link herunterzuladen.

Dazu kann man die Sichtbarkeit der Seite ändern. Dies kann man unter Dokument im Bearbeitungsmodus der Seite oder des Beitrags vornehmen. Hier haben wir unter Status und Sichtbarkeit den Punkt Sichtbarkeit und dahinter Öffentlich stehen. Wir klicken einfach auf Öffentlich und wir erhalten eine Auswahl aus Öffentlich, Privat und Passwortgeschützt.

Wir wählen nun Passwortgeschützt und vergeben ein Passwort.

Nun müssen wir nur noch auf Veröffentlichen klicken. Fertig.

Unter Dokument in der rechten Sidebar findet man Status und Sichtbarkeit. Hier kann man von Öffentlich auf Passwortgeschützt umstellen.

Nach oben